Zum Hauptinhalt springen

FIT-Chronik

Die Initialzündung - Wie kam es zur Gründung der Einrichtung?

Durch die bereits seit 1982 im Verein für Fraueninteressen existierende Einrichtung  „Hauswirtschaftliche Beratung für verschuldete Familien“(HWB), zeichnete sich für die Leiterinnen Brigitte Rüb-Hering und Gabriele Preis-Bader ab, dass es für die Münchnerinnen und Münchner ein erweitertes Angebot geben muss, da die Grenzen der ehrenamtlichen Beratung erreicht waren. In Absprache mit dem Sozialreferat wurde dann der Startschuss 2005 gegeben, ein professionalisiertes Angebot zu schaffen. FIT-FinanzTraining war geboren.

FIT-FinanzTraining zieht in neue Büroräume

Neue Adresse ab Januar: Tal 15, zwischen Isartor und Marienplatz

Relaunch der Homepage durch die Agentur solemedia

15-jähriges Bestehen von FIT-FinanzTraining

Weitere Räume können in der Thierschstr. 11/15 bezogen werden

Gabriele Preis-Bader und Brigitte Rüb-Hering geben die FIT-Leitung an Dr. Waltraud Kustermann und Andrea Weber ab

Katja Hees (Dipl. Kulturwirtin) unterstützt als neue Mitarbeiterin das FIT-Team

Stadtratsbeschluss zum Ausbau der FIT-Beratungskapazitäten auf 3 Vollzeitstellen

Start der Zuleitungen von Klientinnen und Klienten der Jugendgerichtshilfe im Stadtjugendamt
Eine weitere Kollegin kommt ins Beraterinnenteam: Dipl.-Kaufmann Bettina von Ofen
Neu ins Organisationssekretariat steigt Karen Dorst ein, Frau Boudier verabschiedet sich in den Ruhestand

Start der Kooperation mit den beschäftigungsorientierten Fallmanagerinnen und Fallmanagern der Jobcenter

Die Kollegin Sylvia Morelle scheidet aus dem Team aus.

10jähriges Bestehen von FIT-FinanzTraining

Am 17.11. findet eine Fachveranstaltung zum 10jährigen Bestehen von FIT-FinanzTraining statt. Die Ergebnisse der wiss. Begleitstudie werden vorgestellt.

Beginn der wissenschaftlichen Begleitstudie zu den Wirkungen von FIT-FinanzTraining durch Dr. Tatjana Rosendorfer

Beginn der neuen Phase des Gesamtkonzeptes

Ausbau der Unterstützung der Alleinerziehenden (u.a.: FIT nimmt an der jährlichen Messe für Alleinerziehende teil, ausgeweitetes Angebot für Beratungen, Präsentation von FIT in Einrichtungen für Alleinerziehende)

 

Intensivierte Kooperation zwischen der städt. Schuldnerberatung und FIT-FinanzTraining

Erfolgreiches Ende der 4jährigen Erprobungsphase der stadtweiten Umsetzung des Gesamtkonzeptes (sh. 2009)

Dr. Waltraud Kustermann (Dipl.-oec.-troph.) erweitert das Beraterinnenteam

Start des Gesamtkonzeptes „Maßnahmen zum Erhalt von Mietverhältnissen“

... unter Federführung des Amtes für Wohnen und Migration

FIT arbeitet in enger Kooperation mit unterschiedlichen internen und externen Fachbereichen und Professionen

Zusätzliche Räume werden in der Thierschstr.11/15 angemietet.

Zwei weitere Kolleginnen kommen ins Beraterinnenteam: Dipl.-oec.-troph. Petra Helling und Dipl. soz.-päd. Sylvia Morelle

Ebenso starten Barbara Boudier und Helga Fleischmann im Organisationssekretariat

Stadtratsbeschluss:

Ausbau der Einrichtung für die Teilnahme am Gesamtkonzept „Maßnahmen zum Erhalt von Mietverhältnissen“

Eine weitere Kollegin (Dipl. oec.-troph. Sybille Wittmann) unterstützt das Team.

Weitere Sprechtage werden im Sozialbürgerhaus Feldmoching-Hasenbergl angeboten.

Erweiterung der FIT-Beratungen auf das Sozialbürgerhaus Neuhausen-Moosach im Rahmen des Modellprojekts Wohnprävention

Die erste FIT-Beraterin – neben den beiden Leiterinnen - wird eingestellt. (Dipl. oec.-troph. Andrea Weber)

Erste Beratungen finden zusätzlich in der städtischen Schuldnerberatung statt.

Gründung

Gründung von FIT-FinanzTraining unter der Leitung von Brigitte Rüb-Hering und Gabriele Preis-Bader, Büro in der Thierschstr. 17

Erste Sprechtage (FIT-Beratungsstunden, durch Anmeldung der Bezirkssozialarbeit) im Sozialbürgerhaus Ramersdorf-Perlach

loader-gif